Schockiert und fassungslos hat die CDU Mainz-Kostheim am Abend des 28. März 2020 vom Ableben des hessischen Finanzministers Dr. Thomas Schäfer erfahren. Dr. Thomas Schäfer lebte seit vielen Jahren mit seiner Familie in unserem Stadtteil. Er war einer von uns. Ob beim Einkaufen, am Weinstand oder auf Festen. Er war nahbar. Einige von uns durften ihn im Januar beim Neujahrsempfang unserer Kasteler Freunde erleben. Er hielt eine beeindruckende gesellschaftspolitische Rede. Er rief dazu auf nicht zu jammern, weil früher alles besser gewesen sei. Er machte deutlich, dass man Herausforderungen anpacken müsse. Er war ein Mann des Handelns. Um überschuldete Kommunen aus der Verschuldung heraus zu helfen, führte er beispielsweise die Hessenkasse ein.

Wir sind tief traurig. Unser Mitgefühl gilt seiner Ehefrau und seinen Kindern. Wir werden ihn in guter Erinnerung behalten.

Michael Baron
Vorsitzender
CDU Mainz-Kostheim

« Lorenz muss folgen